Haus Rode Events – Februar 2020

6.022020 um 20:30 Uhr

Boogie Session / Jazz um Halb Neun


07.02.2020 um 20:00 Uhr

Claude Bourbon: medieval & Spanish blues

“A breathtaking acoustic fusion of blues, jazz, folk, classical and Spanish guitar from a stunning guitar virtuoso…”Altadena News, USA”

“Eine atemberaubende akustische Fusion aus Blues, Jazz, Folk, klassischer und spanischer Gitarre von einem erstaunlichen Gitarrenmeister…“ Altadena News, USA
Sind Sie bereit für eine einzigartige und talentierte Möglichkeit, sich eines breiten Spektrums musikalischer Traditionen anzunehmen? Claude Bourbon ist in ganz Europa und Amerika für erstaunliche Darbietungen auf der Gitarre bekannt, in denen er Blues, spanische und mittelöstliche Musikstile auf unbekanntes Neuland führt.

http://www.claudebourbon.org


08.02.2020 ab 20:00 Uhr

Mearbhall: „Moahw-holl“, das ist gälisch und heißt so viel wie zusammengewürfelt und genau das trifft auf unsere Irish Folk Band zu.

Die Band, das sind vier musikalische Freunde aus den unterschiedlichsten Musikstilrichtungen, zu Hause zwischen Klassik, Folk bis Hardrock, die sich 2016 zu einer Gruppe mit schönen und mitreissenden Songs vereint haben. Wir haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das aus irischen und schottischen
Volksliedern, vereinzelt auch Tango- und Klezmer-Musik besteht.

Also alles, was sich gut mit Stimmen, zwei Geigen, Gitarre, Banjo, Flöte, Bass und der irischen Bodhran (Trommel) singen und spielen lässt. Der unterschiedliche musikalische Hintergrund der Bandmitglieder gibt jedem Lied seinen eigenen besonderen Charme.
Wichtig ist uns, dass die Melodien ins Ohr und Herz gehen und der Rhythmus in die Beine. Also, vielleicht sieht man sich … Ingo, Veronique, Andreas und Jochen.

http://www.mearbhall.de/


13.02.2020 um 20:00 Uhr

Jazz for Everybody

In der von Anke Kortmann kuratierten Reihe geht es an diesem Abend um zwei Pianisten des Jazz. Thelonius „Sphere“ Monk ist wohl einer der einflussreichsten Pianisten und Komponisten des modernen Jazz, der unzählige Standards wie „Round Midnight“, „Blue Monk“ und weitere verfasste und durch seinen unverwechselbaren Pianostil viele Pianisten beeinflusste.

Einer dieser Pianisten war Malcolm Earl Waldron, der neben Monk auch von Bud Powell beeinflusst war. Er war Pianist für Billie Holiday in ihren letzten Lebensjahren und schrieb mit ihr den Standard „Left Alone“, sowie die durch John Coltrane berühmt gewordene Ballade “Soul Eyes“. Ausserdem arbeitete mit vielen berühmten Instrumentalisten und Sänger/innen wie Abbey Lincoln, Jeanne Lee, Eric Dolphy, Max Roach, Charlie Mingus, Booker Ervin, Steve Lacy…

An diesem Abend stehen Kompositionen der beiden Pianisten im Vordergrund, dargeboten von:

Guido Schlösser – Piano Jens Pollheide – E-Bass, Flöte Philipp Staege – Drums und als Special Guest: Anke Kortmann – Vocal


14.02.2020 um 20:00 Uhr

DJ Patty

FÄLLT LEIDER AUS !!