Veranstaltungen im April 2015

Donnerstag
30. April startet dann ab 19:30 Uhr

Feedbackslam

Poetry Slam
Zum 4. Mal serviert Björn Rosenbaum „die Poeten Marmelade“, unsere Wohnzimmer Poetry-Jam-Session. Eine neue Auswahl regionaler Autoren, Leser und Freisprecher werfen Ihre selbstverfasste Lyrik unter die Leute. In zwei „Spielrunden“ wählt das Publikum seinen Lieblingsbeitrag.

 

Samstag 4. April 19:30 Uhr

Jürgen Koch Janson
-Solokonzert- 

juergen Koch janson

Er schreibt, singt und begleitet gitarristisch seine eigene Art von Folksongs. Seine Texte besitzen Witz, Ehrlichkeit und gerade dadurch eine gewisse freche Note. Vermischt mit virtuosem Gitarrenspiel, wird daraus ein gut gelaunter Musikabend für alle, die Folkmusik mit deutschen Texten lieben. Jürgen Koch Janson gilt jedoch auch als fantastischer Interpret von Liedermacherikonen wie Hannes Waader oder auch Stoppok und hilft mit eigenen Interpretationen dieser Urgesteine ernstzunehmender deutscher Musik diese in lebhafter Erinnerung zu behalten.

 

Ostersonntag 5. April ab 11:00 Uhr

„Osterei“

Wer nicht in die Osterferien gefahren ist und ein leckeres Osterfrühstück in fröhlicher Runde erleben möchte, der sollte sich am kommenden Sonntag im Neumarktwohnzimmer einfinden. Alle die möchten, können etwas zu diesem gemeinsamen Frühstück beitragen, indem Speisen und Leckereien mitgebracht werden. Für warme und kalte Getränke aller Art sorgt das Haus Rode Wohnzimmerteam. Besonders die Kinder sollen am Ostermorgen ihren Spaß haben und werden mit offenen Augen und der gehörigen Portion Neugier das eine oder andere „Gelege“ des Osterhasen finden.

 

Ostersonntag 5. April nach dem Frühstück ab ca 14:30

„Talk ohne Show“

talk ohne ShowDa es ja wieder ein erster Sonntag im Monat ist, laden Martina Siehoff und Marco Rudolph wieder zur Gesprächsrunde zum Mitreden ein. Dieses Mal geht es um das Thema „Verantwortung“. Was bedeutet das Wort Verantwortung eigentlich? Welche Fragen liegen zu Grund, wenn wir etwas  ver – antworten? Haben wir eine Verantwortung für das, was in früheren Generationen geschah? Wie gehen Medien in ihrer Berichterstattung mit Verantwortung um?
Ist jeder Mensch nur für sich verantwortlich oder…….Was fällt Ihnen zu dem Thema ein? Unsere Gäste sind wieder herzlichst dazu ermuntert, mitzureden und eventuell kleine Essays, Aufsätze oder Ähnliches zum Thema mitzubringen.

 

Samstag 11. April 19:30

Musikverein Schmidt -Musik ist im Verein am Schönsten –

Musikverein Schmidt

Mit Akkribie und unendlichem Forscherdrang ergründen Andreas Kuerten und Andreas Schmidt das reichhaltige Universum des Gitarrenspiels. Das Ergebnis ist ein musikalischer Abend voller brillianter Töne, wunderbarer Songs und einem perfekt ausgefeilten Sound.

Frischer Wind aus Dortmund
Mit viel Drive und intuitivem Spiel bringen die Dortmunder einen spritzigen Mix auf die Bühne… ein belebender Cocktail aus Gypsy Swing, erdigen Vocalsounds, Eigenkompositionen und Jazz-Pop-Balladen. Akustische Klänge, sphärische Sounds, elektrischer Biss und Stimmen mit Seele, mal intensiv mal fein und leise – grenzenlos…

Andreas Kürten: Akustik – Gitarren, Roland Gitarren – Synthesizer, Gesang

Andreas Schmidt:  Akustik – Gitarren, E – Gitarren, Gesang

 

 

Sonntag 12. April  ab ab 11:00 Uhr

Sonntagsfrühstück

 

ab 19:00 Uhr auf der Sprechbühne

„Koch liest und spricht“
-Beste Mischung aus Lesung und Comedy-  (Westfälische Rundschau) 

Thomas KochDie Idee im Rahmen einer Lesung Bücher vorzustellen ist nicht besonders innovativ. Es sei denn, die Bücher, die Autorenbiografien, die Einbände, die Leseproben und die Rezensionen sind allesamt erdacht von einem Mann, der sie als Ghostwriter präsentiert. Genau das tut der langjährige WDR Radiomoderator und TV-Autor Thomas Koch. Mit seinen abgedrehten Geschichten und Stand-ups, liefert er eine neue Form von Literaturcomedy und eine wundervolle Satire auf den gelegentlich arg überdrehten Literaturbetrieb.

 

 

Samstag 18. April 19:30

„The Connection“
-unplugged and unlimited-

the connection

The Connection verbindet Einflüsse aus Folk, Blues, Rock’n’Roll und Country zu einem All-American-Music-Mix.

Mit Gitarren, Mandoline, Akkordeon, Mundharmonika, Percussion und mehrstimmigem Gesang erzählen die drei Connection-Mitglieder Geschichten von Woody Guthrie bis Neil Young, von Little Richard bis Stevie Wonder. Von ruhigen West-Coast-Balladen bis zu treibenden Boogie-Rhythmen bietet The Connection eine große Bandbreite handgemachter Roots-Musik. Dabei bringen Sie reichlich Bühnenerfahrung und jede Menge Spielfreude auf jede Bühne.

So come on and listen …

The Connection sind  Klaus Packheiser (Vocals, Guitar), Volker Thienenkamp (Vocals, Mandolin, Accordion, Percussion) und Eugen Platen (Vocals, Guitar, Blues-Harp).

 

Samstag 25. April 19:30 Uhr

Martin Martin

martin martin

Zum zweiten Mal auf dem Wohnzimmer Brett´l
Mehrstimmig und in eigener Begleitung mit Gitarre und Klavier spielt das Duo Songs aus dem Anglo-American Songbook der letzten 50 Jahre und Eigenkompositionen, irgendwo zwischen Rock, Folk, Country und Avantgarde, vom Duo fürs Duo arrangiert. Im Mittelpunkt stehen der Gesang und der Song.
MartinMartin sind Martin Lixenfeld (Gesang / Gitarre / Komposition) und Martin Linke (Klavier / Keyboards).

 

 

Donnerstag 30. April startet dann ab 19:00 Uhr

Feedbackslam

Poetry Slam
Zum 4. Mal serviert Björn Rosenbaum „die Poeten Marmelade“, unsere Wohnzimmer Poetry-Jam-Session. Eine neue Auswahl regionaler Autoren, Leser und Freisprecher werfen Ihre selbstverfasste Lyrik unter die Leute. In zwei „Spielrunden“ wählt das Publikum seinen Lieblingsbeitrag.

Donnerstag, 07. Mai 2015, 19.00

Toeppel Butera

Ruhrpottreggae

Das gesamte April Programm 2015 im Haus Rode zum download (PDF)